• Nachholtermin festgelegt

    Nachholtermin festgelegt

    Der Nachholtermin für die abgesagte Partie zwischen der VTZ und dem TV Homburg steht endlich fest. Am 10.01.2021 um 18 Uhr wird die Partie, die wegen eines Stromausfalls in Zweibrücken kurzfristig abgesagt wurde, nachgeholt. Die Registrierungen, die bislang vorgenommen wurden, sind leider nicht mehr gültig und müssen für diese Partie neu gemacht werden. Read More
  • +++Corona Update+++Corona Update+++Corona Update+++

    +++Corona Update+++Corona Update+++Corona Update+++

    +++Corona Update+++ Liebe Handballer/innen, liebe Freunde/innen des Handballsports, vor dem Hintergrund der aktuell steigenden Infektionen mit dem Coronavirus in Deutschland und Rheinland-Pfalz, sowie auch im Saarland möchten wir euch heute noch einmal stärker sensibilisieren. Read More
  • Zweite Mannschaft startet mit Sieg in die Runde

    Zweite Mannschaft startet mit Sieg in die Runde

    Die zweite Mannschaft der VTZ Saarpfalz startet mit einem 27:24 (14:9) Heimsieg über die SGH Sankt Ingbert II in die neue Saison. Auch wenn noch nicht alles rund lief, konnte der Zweibrücker Bezirksligist die Partie über die gesamte Spielzeit bestimmen und einen nie gefährdeten Sieg einfahren. Bester Zweibrücker Werfer war Armin Beckmann mit fünf Treffern. Read More
  • WICHTIGE INFO: Spiel abgesagt!!!

    WICHTIGE INFO: Spiel abgesagt!!!

    Liebe Fans, das heutige Spiel gegen den TV Homburg muss leider kurzfristig wegen eines Stromausfalls in der Stadt Zweibrücken abgesagt werden. Sobald ein Nachholtermin feststeht, werden wir Euch natürlich direkt Informieren. Eure VTZ Read More
  • Christina Fischer steigt bei der VTZ mit ein

    Christina Fischer steigt bei der VTZ mit ein

    Die Handballer der VTZ können einen weiteren Neuzugang vermelden. Diesmal ist es aber kein Spieler. Mit Christina Fischer konnte jemand für die Position des Teammanagers gefunden werden. Sie soll zukünftig für Entlastung in allen Bereichen sorgen und das Bindeglied zwischen Mannschaft, Trainerduo und Vorstand werden. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die Saison 2019/20 begann für unsere männliche A-Jugend mit einer Derbywoche gegen die beiden anderen saarländischen Teams in der Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar. Zum Auftakt ging es zu den HF Illtal, am letzten Sonntag stand dann das Heimspiel gegen den Sieger der saarländischen RPS-Qualifikation die JSG Merchweiler-Quierschied an. Dabei zeigten die Jungs unserer Spielgemeinschaft zuerst ein ganz schwaches Spiel gegen Illtal, um sich dann gegen Merchweiler-Quierschied mit einer starken Mannschaftsleistung zu rehabilitieren.

HF Illtal – SG HWE Erbach-Waldmohr / VTZ Saarpfalz  31-14 (14-5)

Im Spiel beim amtierenden Meister legte unser Team einen kompletten Fehlstart hin. Eine Vielzahl von Fehlern und schwachen Abschlüssen unseres Teams lud die Gastgeber ein, das Spiel vom Anpfiff an zu dominieren. Erst in der 17. Spielminute gelang den unseren Jungs der erste Treffer, die Leistung blieb aber in Angriff und Abwehr weiter ganz schwach. So stand am Ende eine frustrierende Niederlage, die wohl alle an der Eignung der Mannschaft RPS zu spielen zweifeln ließ.

Für die SG HWE Erbach-Waldmohr / VTZ Saarpfalz  spielten:

Moritz Fuchs und Fabian Wolf im Tor, Max Gast, Philipp Gast, Jakob Gauf (4), Marc Heydrich (2), Rafael Hurt (2), Marlon Koch (1), Glen Luga, Jonas Mayer (2), Moritz Michel (2), Rokas Vaitekunas und Martin Walther (1).

SG HWE Erbach-Waldmohr / VTZ Saarpfalz  - JSG Merchweiler-Quierschied 22-20 (13-11)

Ein komplett anderes Auftreten zeigte unser Team am letzten Sonntag dann gegen die JSG Merchweiler-Quierschied. In einem packenden und kampfgeprägten, aber letztlich immer fairen Spiel wies das Team der Trainer Aaron Braun und Yannic Klöckner nach, das es zu recht in der Oberliga spielt. Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung und einer hochkonzentrierten Abwehr übernahmen die Gastgeber mit fortschreitender Spieldauer die Kontrolle über das Spiel und gingen Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Die Gäste wehrten sich weiter mit ebenfalls hohem Einsatz und Kampf, so dass das Spiel in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit noch mal zu kippen drohte. Doch mit einer starken Schlussphase und einer klasse Tormannleistung entschieden unsere Jungs das Spiel verdient für sich, beim 22-19 in der 55. Spielminute war die Partie dann entschieden. Dem Team und dem ganzen Umfeld war im Anschluss die Erleichterung und die Freude über die Leistungssteigerung anzuspüren. Nun gilt es, im nächsten Auswärtsspiel gegen Mainz-Bretzenheim die gezeigte Leistung zu bestätigen.

Für die SG HWE Erbach-Waldmohr / VTZ Saarpfalz  spielten:

Moritz Fuchs und Fabian Wolf im Tor, Max Gast, Philipp Gast, Jakob Gauf (5), Marc Heydrich, Rafael Hurt (2), Marlon Koch, Glen Luga (2), Jonas Mayer (5), Moritz Michel (3), Rokas Vaitekunas (2) und Martin Walther (3).

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive