Die E- und D-Jugendmannschaften der VTZ bestätigen ihre gute Entwicklung der letzten Jahre und starten auch diese Saison sehr gut in die Runde. Während die D-Jugend mit drei Siegen aus drei Spielen die optimale Ausbeute einfahren konnte, hat die E-Jugend sich nach dem verloren Auftakt super zurückgemeldet.

Drei Spiele und drei Siege lautet die starke Bilanz der D-Jugend der VTZ. Besonders der letzte Sieg dürfte allen Beteiligten noch in guter Erinnerung bleiben. Nach zwei Siegen zum Saisonauftakt empfingen sie die bis dahin ungeschlagene Mannschaft der HG Saarlouis. Ein Jeder wusste, dass eine mehr als schwere Aufgabe vor den Zweibrückern steht und sie einen richtig guten Tag erwischen müssen, wenn sie die Partie für sich entscheiden wollen. Vor der Partie lief aber so Einiges gegen die Fohlen der VTZ. Aus verschiedenen Gründen hagelte es Absagen für die Partie. Am Ende blieben noch sieben tapfere Fohlen, die sich der HGS in Vollbesetzung entgegenstellten. Nach ausgeglichener Anfangsphase setzten sich die Gäste aus Saarlouis nach etwas mehr als zehn gespielten Minuten mit 5:8 ab und hielten diesen Vorsprung auch bis in die 15. Spielminute (9:12). Doch dann machte sich die VTZ auf die Partie zu drehen. Zur Halbzeit lagen sie hauchdünn mit 14:13 in Front.

Auch in Hälfte zwei waren die Saarpfälzer Kids jetzt nicht mehr zu halten. Sie erhöhten schnell auf 17:13 und ließen auch in der Folge nichts mehr anbrennen. Am Ende freuten sie sich ausgelassen über einen verdienten 25:20-Heimerfolg. „Unsere Sieben haben sich sehr gut präsentiert. Sie haben clever in Angriff wie Abwehr gespielt. Unsere sieben Musketiere haben ein super Spiel gemacht“, freute sich Jugendkoordinator Marek Galla.

Auch die E-Jugend konnte am vergangenen Wochenende überzeugen. Nachdem die erste Partie verloren ging, wurden sie letzten Samstag von der JSG Süd-Ostsaar empfangen. Von Anfang an ließen sie keine Zweifel am Ausgang der Partie aufkommen. Zur Halbzeit lagen sie bereits mit 4:20 in Front. Auch in der zweiten Halbzeit ließen sie nichts anbrennen blieben am Drücker. Als der Schlusspfiff ertönte stand es auf der Anzeigetafel 9:32 für die VTZ.

Galla sieht in diesen Ergebnissen die Bestätigung für die gute Jugendarbeit der letzten Jahre und freut sich auf die kommenden. „Wir hoffen, dass wir in ein paar Jahren es schaffen in allen Jugendmannschaften ähnlich gute Ergebnisse zu liefern und auch viele Mannschaften melden zu können. Das ist unser Ziel“, so Galla. Vor allem freut es ihn, dass die Kids sich selbst für den Aufwand, den sie betreiben, belohnen. Einige von ihnen nehmen teilweise schon an drei Trainingseinheiten pro Woche teil.

Werbe-Partner

images/Werbepartner/Eichenlaub2020.jpg

Steuerbüro Eichenlaub

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Brauerei

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/kartuschenkoenig2020.jpg

Kartuschen König

images/Werbepartner/Sonnenplan_neu.jpg

Sonnenplan

images/Werbepartner/DuryLeagal.jpg

Dury Legal