Nach zweiwöchiger Trainingspause haben die Oberliga-Handballer der VTZ seit dieser Woche den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Die Intensität soll jetzt gegenüber der ersten Phase deutlich gesteigert werden. In mehreren Freundschaftsspielen und einem Trainingslager will das Trainerduo Wiese/Schumann seiner Mannschaft den Feinschliff für die Saison verpassen.

Neben einer Steigerung der Intensität soll jetzt auch das Mannschaftstaktische in den Fokus gerückt werden. Noch hat das Zweibrücker Trainerduo kein einziges Pflichtspiel mit dem neuen Kader gehabt. Nachdem die letzte Saison noch vor dem ersten Auftritt der Zweibrücker abgebrochen wurde, fällt es immer noch schwer den tatsächlichen Leistungsstand der Mannschaft einzuordnen. In der letztjährigen Vorbereitung hat man durchaus gute Leistungen und Ansätze gezeigt. Auf dieser Arbeit aus dem letzten Jahr will man jetzt aufbauen. Dafür stehen einige Vorbereitungsspiele auf dem Programm sowie ein Trainingslager. Getestet wird vor allem regional gegen Mannschaften aus Saarbrücken, Niederwürzbach oder auch Sankt Ingbert. Highlights dürften aber die beiden Spiele gegen die luxemburgischen Vertreter aus Dudelange sowie den amtierenden Meister HB Esch, der seit dieser Saison vom ehemaligen VTZ-Coach Danijel Grgic trainiert wird. Zwei Wochen vor Rundenbeginn ist zusätzlich noch ein Trainingslager in Rodalben geplant.

Die neue Saison startet am Wochenende 25. und 26. September. Der Spielplan ist noch nicht fertiggestellt aber nach derzeitigem Stand starten die Rosenstädter mit einer Auswärtspartie beim HV Vallendar, laut Coach Schumann auswärts ein ganz harter Brocken, in die neue Saison. Nach Vallendar folgen, Stand jetzt, dann Partien gegen den TV Homburg und die SG Saulheim, die Schumann neben der Mannschaft aus Mundenheim zu den Favoriten um die Spitzenplätze in der Liga zählt. „Wir haben ein knackiges Auftaktprogramm, das in beide Richtungen laufen kann. Mal schauen wie weit wir an diesem Punkt sind und eine gute Klinge schlagen können“, sagt Schumann. Beide Trainer hoffen und wünschen sich ein Abschneiden in der oberen Tabellenhälfte, vielleicht sogar oberes Drittel. Durch die lange Pause und die Tatsache, dass diese Mannschaft seit ihrer Zusammenstellung noch kein Pflichtspiel ausgetragen hat, ist es allerdings nicht gerade einfach eine Prognose für die Runde abzugeben. Ebenso fällt es schwer eine Einschätzung zu Ligastärke zu geben, denn während Coach Philip Wiese sehr gespannt darauf ist, wie sich welche Mannschaft entwickelt hat und die Coronapause überstanden hat, glaubt Kai Schumann, dass genau das zu einer ausgeglichenen Liga führen wird, die auch in der Spitze viel Spannung verspricht. „Ich glaube nicht, dass es eine Mannschaft geben wird, die ohne große Punktverluste durch die Saison kommt“, so Schumann.

Wie anderswo auch, ist man in Zweibrücken gut beraten erst mal die eigene Entwicklung in den Fokus zu nehmen. Die Mannschaft ist im Vergleich zum Vorjahr nahezu unverändert, was sicherlich ein Vorteil ist. Da der Kader aber nicht zu den größten der Liga zu zählen ist, weiß man auch, dass nicht viel passieren darf. „Wir hoffen, dass wir verletzungsfrei bleiben. Wenn wir Verletzungen kriegen, wird es sehr schwer“, sagt Philip Wiese und führt aus: „Wir sind in einer kleineren Orientierungsphase und müssen dann erst mal auch sehen, wo wir mit der Mannschaft stehen.“ Dafür wird in den kommenden Wochen alles dran gelegt um eine gute Basis für die gesamte Saison zu schaffen, als auch einen guten Start in die Runde hinzulegen und so die Köpfe auch etwas frei zu bekommen. Coach Kai Schumann fordert deswegen weiterhin Einsatz im Training. "Die Jungs müssen einfach weiter trainieren, um das zu erreichen, was sie können. Das Potential ist zweifelsohne da."

Werbe-Partner

images/Werbepartner/Eichenlaub2020.jpg

Steuerbüro Eichenlaub

images/Werbepartner/Park2020.jpg

Park Brauerei

images/Werbepartner/Sparkasse2020.jpg

Sparkasse Südwestpfalz

images/Werbepartner/Terrag2020.jpg

Terra GmbH

images/Werbepartner/kartuschenkoenig2020.jpg

Kartuschen König

images/Werbepartner/Sonnenplan_neu.jpg

Sonnenplan

images/Werbepartner/DuryLeagal.jpg

Dury Legal