• Wiedereinstieg in regulären Trainigsbetrieb

    Wiedereinstieg in regulären Trainigsbetrieb

    Die Mannschaften der VTZ Saarpfalz wollen nach den Schulferien in einen geordneten Trainingsbetrieb wieder einsteigen. Hierfür wurde ein Konzept erarbeitet, das die Sicherheit aller Beteiligten gewährleisten soll. Es wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, das wir Euch auf diesem Weg zur Verfügung stellen möchten.  Read More
  • 20 Jahre Mitglied im Saarländischen Handballverband (HVS)

    20 Jahre Mitglied im Saarländischen Handballverband (HVS)

    In der Saison 1999/2000 traten die VTZ-Handballer nach Jahrzehnten der Abwesenheit wieder im Spiel betrieb des HVS zum Wettkampf an. Direkt nach dem 2. Weltkrieg, in Zeiten des Feldhandballs, waren die VTZ-Handballer bis ins Jahr 1964 schon einmal Mitglied dieses Verbandes. Der damalige HVS-Präsident Fried hat den Übertritt von Anfang an gefördert, und die Vertreterversammlung der Vereine hat ihn am Ende abgesegnet. Allerdings mit der Auflage, dass die VTZ als Vizemeister der Oberliga Pfalz im HVS in der um eine Liga tieferen Verbandsliga anfangen musste. Read More
  • Vorbereitungsbeginn und Neustart bei der VTZ

    Vorbereitungsbeginn und Neustart bei der VTZ

    Die Handballer der VTZ stehen vor einer in vielerlei Hinsicht spannenden Saison. Das Trainerteam der VTZ, bestehend aus den beiden VTZ-Urgesteinen Kai Schumann und Philip Wiese, steht vor einer großen Herausforderung. Nicht nur die Integration von insgesamt neun Neuzugängen, die immer noch über allem schwebende Corona-Pandemie sondern auch ein deswegen notwendiger neuer Modus während der Runde werden den beiden Neuen und ihrer Mannschaft alles abverlangen. Am heutigen Abend sind die Zweibrücker in die Saisonvorbereitung gestartet. In den kommenden Wochen gilt es den Grundstein für eine erfolgreiche Saison zu legen. Read More
  • Neues von der VTZ

    Neues von der VTZ

    Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Doch in allen Sportarten beginnt man mit den Planungen, wie es weitergehen kann und soll. So natürlich auch im Handball. Für die kommende Saison in der RPS-Liga sind daher Entscheidungen getroffen worden. Read More
  • Licht am Ende des Tunnels

    Licht am Ende des Tunnels

    Während die Fußball-Bundesliga bereits wieder begonnen hat, laufen die Planungen für die anstehende Saison in der Handball Oberliga-RPS. Nun gibt es die ersten Ergebnisse.  Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

In der Saison 1999/2000 traten die VTZ-Handballer nach Jahrzehnten der Abwesenheit wieder im Spiel betrieb des HVS zum Wettkampf an. Direkt nach dem 2. Weltkrieg, in Zeiten des Feldhandballs, waren die VTZ-Handballer bis ins Jahr 1964 schon einmal Mitglied dieses Verbandes. Der damalige HVS-Präsident Fried hat den Übertritt von Anfang an gefördert, und die Vertreterversammlung der Vereine hat ihn am Ende abgesegnet. Allerdings mit der Auflage, dass die VTZ als Vizemeister der Oberliga Pfalz im HVS in der um eine Liga tieferen Verbandsliga anfangen musste.

Der Wunsch zu wechseln war so groß, dass die Verantwortlichen dieses Handycap in Kauf nahmen. Auch die damaligen Spieler trugen geschlossen diese Entscheidung mit. Keiner hat den Verein verlassen, obwohl Spieler wie Lucian Fielk, Florin Puiulet oder Chagga Muklacia durchaus zwei Klassen höher hätten sielen können. Es stimmte eben der Geist in der Truppe und in ihrem Umfeld. Besonders erwähnt werden muss in diesem Zusammenhang der

unvergessene Gesamtvereinsvorsitzende Heinrich Gauf, der auch Vorstandsmitglied der extra für diesen Wechsel neu gegründeten VTZ-Tochter VTZ-Saarpfalz war und der für diese Sache wie ein Löwe, auch gegen örtliche Wiederstände, gekämpft hat.

Schon vom ersten Tag an haben sich alle Beteiligten, die ja Saarpfälzer von der Historie her sind, im HVS und seinen Vereinen sehr wohl gefühlt. Auch heute noch hat dieses Gefühl nicht nachgelassen, und die VTZ-Saarpfalz ist stolz, wenn sie für den HVS im Wettbewerb erfolgreich sein kann. Dafür legen folgende Ergebnisse ein deutliches Zeugnis ab:

2 x RPS Oberligameister

4 x Saarlandpokalsieger

3 x DHB Pokalteilnehmer

2 x Aufstieg in die 3. Bundesliga

Im Moment sind die Zeiten für den Handball-Sport sehr hart. aber alle hoffen auf einen baldigen Aufwind, der den Handball in die nächsten Jahrzehnte im HVS tragen soll

H. G. (Horst Grub)

20JahreHVSaar

Die Meistermannschaft der Verbandsliga Saar aus der Saison 1999/2000

Stehend von links:

M. Pohara, D. Schmidt, V. Albrecht, P. Wenzel, Lucian Fielk, I. Muklacia, F. Puiulet, G. Herrmann, H. Grub, W. Orth, M. Grub

Sitzend:

Patrick Garcia, Chr. Orth, Roger Strobel, S. Heinrich, P. Steiner, A. Grub, G. Nehlig

Unserer Partner

Facebook-Fohlen

Facebook-Aktive